Aktuelles

Besuch im Biotop

Für unser September Auftakt ’samstags draußen‘ haben wir uns etwas ganz besonderes überlegt: einen Besuch im Biotop. Dem LBV gehört ein besonderes Wiesen-Areal im Dachauer Hinterland, wo alles seine natürliche Ordnung behält. Die Kinder konnten also einmal echte Wiesen Natur erleben statt Golfplatz tauglich frisiertem Rasen. Mit Traktor und Anhänger fuhren wir raus in die Wacholderwiesen. Diese Wiesen wurden offenbar ursprünglich als Viehfutter genutzt, sind dann aber mehr und mehr verwildert. Bis der Naturschutzbund sie entdeckte und sie gemeinsam mit dem LBV zum Biotop neu kultivierte. Um den Insekten einen möglichst natürlichen Lebensraum zu bieten, wird die Wiese zum Beispiel nur einmal im Jahr gemäht. Das Heu gibt der LBV dann an ortsansässige Bauern weiter. Die Kinder durften auch gleich noch ein bisschen helfen, das Heu zusammen zu raffen. In den Wiesen ist natürlich eine große Pflanzenvielfalt zu finden und mitten im Heuhaufen kam ganz überraschend auch noch ein seltenes Tier zum Vorschein. Eine Blindschleiche hat sich hier häuslich eingerichtet und wollte sich dabei auch durch unseren Besuch nicht großartig stören lassen. Wir waren also wohl beeindruckter von ihr als sie von uns. Nun denn. Zum Abschluss haben wir es uns an diesem sonnigen Septembertag bei einem kleinen Picknick mitten im Grünen noch gut gehen lassen. Die Zeit ging wieder einmal um wie im Flug. Es würde uns sehr freuen, auch im nächsten Jahr bei der Heu-Ernte dabei sein zu dürfen.

Herzlichen Dank an die freundlichen Unterstützung des LBV und alle Helfer, die das Event mit organisiert haben.