Aktuelles

Dornröschen schlafe Hundertjahr

Unser Märchenspiel hat ja schon sein einigen Jahren Tradition. Am Wochenende sind wir dieses Mal in die Welt von Dornröschen, König und Königin sowie den 13 Feen eingetaucht. IMG_6462Wie immer gab es erstmal ganz schön was zu tun, denn die Kinder bauen ja selber die Kulisse. Auch konnten sie sich zusammen mit ihren Eltern im Spinnen versuchen oder noch schnell einen eigenen Feen-Hut bemalen als last minute-Verkleidung und Andenken an unser Märchenspiel. Bei der Aufführung haben wir wieder mal
eine Menge gelernt über das Leben im Königshof, über das Ausmaß der Wut einer Fee, die nicht eingeladen ist, und darüber, wie es wohl sein muß, hundert Jahre lang zu schlafen. Zum Glück wurden unsere jungen Ritter aber nicht müde, sich durch die dichte Dornenhecke zu kämpfen, bis ein Prinz das Dornröschen endlich fand. Er hatte Glück und kam gerade zur rechten Zeit als der hundertjährige Fluch zu Ende ging. Dornröschen erwachte, und sie verliebten sich sofort ineinander. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute…IMG_6466

Es hat uns großen Spaß gemacht, mit so vielen Kindern zusammen das Märchenspiel zu gestalten. Wir bedanken uns insbesondere bei allen ehemaligen, heute schon großen KiGa Kindern, die uns so fleißig unterstützt haben als Feen, Ritter und Köche. Ihr habt das prima gemacht! Unser Dank geht auch an unsere mittlerweile schon erprobte Eltern-Schauspieltruppe, Märchensprecher René sowie an Christoph für Drehbuch, Regie und unermüdliches Engagement, unsere Märchenspiele auf die Beine zu stellen.

Beim Vereinsfest haben wir den großen Märchenspiel-Erfolg dann noch gebührend gefeiert und mit Spanferkel und anderen Leckereien ausklingen lassen. Während die Eltern sich in entspannter Runde austauschten und vernetzten, nutzten die Kinder die Gelegenheit, IMG_6467quer durch den Garten zu toben, frei zu spielen und den Eindrücken zu Dornröschen nachzuspüren.  Ein paar Ideen für das nächste Märchenspiel gibt es auch schon. Wir schauen, was sich realisieren lässt und freuen uns schon auf’s nächste Mal, wenn es wieder heißt:’…es war einmal…‘

Herzlichen Dank an alle Helfer und fleißigen Küchenfeen, die für die große Auswahl an herrlichen Kuchen, Salaten, Knödel und Desserts gesorgt haben.